Der Puig de Sant Salvador auf Mallorca:

Mallorcas Landschaft ist geprägt von einer Vielzahl natürlicher Wunder, doch der Berg Puig de Sant Salvador sticht als eine herausragende Schönheit hervor. Gelegen im östlichen Teil der Insel, erhebt sich dieser majestätische Gipfel als ein Symbol für natürliche Eleganz, bietet einen atemberaubenden Panoramablick über das glitzernde Mittelmeer, die umliegenden Dörfer und Städte - Darunter zum Beispiel Cala d'Or und Portocolom und über die fast gesamte Baleareninsel.

Er ist eine bekannte Sehenswürdigkeit, die Besucher vor allem durch den traumhaften Panoramablick anzieht. Mit einer Höhe von 509 Metern ist der Puig de Sant Salvador eine der höchsten frei stehenden Erhebungen außerhalb des Tramuntana Gebirges und bietet mit dem Santuari de Sant Salvador, einem ehemaligen Kloster, ein wunderbares Urlaubserlebnis.

Wie kommt man auf den Puig de Sant Salvador?

Der Weg zum Gipfel des Puig de Sant Salvador, einem der beeindruckendsten Aussichtspunkte Mallorcas, ist ein Erlebnis, das die Schönheit der Insel unterstreicht. Die Strecke zum San Salvador legen Sie am besten mit einem Auto oder Roller zurück - Beachten Sie jedoch, dass es vor allem zur Sommerzeit sehr schnell sehr voll werden kann.

Der Aufstieg beginnt dann in der Nähe von Felanitx. Wenn man aus Richtung Portocolom kommt, biegt kurz vor dem Ortseingang eine Straße links ab und führt Besucher direkt in die Natur. Dieser Weg schlängelt sich über Serpentinen bergauf und bietet bereits unterwegs atemberaubende Ausblicke.

Für diejenigen, die die Schönheit des Weges zu Fuß erkunden möchten, stehen entlang der Route mehrere Wanderparkplätze zur Verfügung. Diese bieten Gelegenheit für eine Wanderung in der idyllischen Umgebung, bei der jeder Schritt neue, faszinierende Ausblicke auf die Insel eröffnet. Seien Sie jedoch vorsichtig, da die prallende Hitze vor allem zur Sommerzeit sehr erdrückend und anstrengend sein kann. Genügend Wasser, um hydriert zu bleiben, ist daher ein Muss.

Wandern, Radfahren... Das gibt es zu entdecken

Am Puig de Sant Salvador ergibt sich die Möglichkeit, eine ganz neue Seite von Mallorca zu erkunden. Wanderer und Radfahrer finden hier ein Paradies vor, in dem sich die sportliche Herausforderung mit der Schönheit der Natur verbindet. Der gut ausgebaute Weg führt durch eine vielfältige Flora, die das mediterrane Klima der Insel widerspiegelt. Während der Aufstieg für Radfahrer eine anspruchsvolle Tour darstellt, genießen Wanderer die ruhigeren Pfade, die durch duftende Pinienwälder und vorbei an malerischen Aussichtspunkten führen.

Die natürliche Vielfalt des San Salvador ist einzigartig. Hier gedeihen zahlreiche Pflanzenarten, und die klare Luft ist erfüllt von den Geräuschen der Natur. Vogelbeobachter können vielfältige Arten erspähen, während Botanikliebhaber von der Artenvielfalt der mediterranen Flora begeistert sein werden. Wir empfehlen Ihnen, den Berg in den Wintermonaten zu besuchen, wenn hier fast nichts los ist und sich die Natur von ihrer ruhigen Seite zeigt.

Das wahre Juwel des San Salvador ist jedoch der Panoramablick, der sich von seinem Gipfel aus bietet. Nach einer anstrengenden Wanderung oder Radtour belohnt der Berg seine Besucher mit einem atemberaubenden Ausblick über ganz Mallorca. Von hier aus sieht man die funkelnde Küste, die sanften Hügel und die malerischen Dörfer in der Ferne. Auch das beeindruckende Tramuntana Gebirge an der Westküste der Insel kann man in der Ferne erspähen.

Das erwartet Sie am Gipfel des San Salvador

Am Gipfel des San Salvador erwartet die Besucher ein unvergleichliches Erlebnis, das die Mühen des Aufstiegs - wenn dieser zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurückgelegt wurde - mehr als wettmacht. Der Berg bietet zwei Haupt-Aussichtspunkte, die jeweils ihre eigenen Vorteile besitzen. Der erste Aussichtspunkt, leicht unterhalb des großen Parkplatzes gelegen, ist durch einen kurzen, schmalen Pfad erreichbar und nicht ganz so stark besucht wie der Haupt-Aussichtspunkt. Hier steht auch das markante Gipfelkreuz, das man auf vielen Bildern sieht.

Der höchste Punkt des San Salvador, an dem es einen großen Parkplatz gibt, präsentiert das beeindruckende Santuari de Sant Salvador, eine ehemalige Kirche und Klosteranlage, die zum Erkunden einlädt. Die Geschichte dieses Ortes ist in jeder Mauer und jedem Stein spürbar und verleiht dem Besuch eine besondere Tiefe. Gleich nebenan erreicht man über eine Treppe eine leichte Erhöhung unterhalb der Statue, von der aus sich ein fantastischer Blick über die gesamte Insel bietet.

Am Gipfel befindet sich zudem eine weitere Annehmlichkeit, die den Aufenthalt dort besonders angenehm macht: Ein Hotel samt Restaurant, öffentliche Toiletten und gemütliche Sitzgelegenheiten mit Tischen unter dem Schatten der Pinien. Diese Einrichtungen bieten den perfekten Rahmen für ein entspanntes Picknick und eine wohlverdiente Pause nach der Erkundung des Berges.

Insider-Tipps

Fahren Sie etwa eine Stunde vor Sonnenuntergang zum höchsten Punkt des San Salvador. Je nachdem, zu welcher Jahreszeit Sie dort sind, kann es noch relativ leer sein (Im Hochsommer eher nicht).

Erkunden Sie dann ein wenig das Kloster und schauen Sie sich dann den Sonnenuntergang an - Ein Farbspektakel, das wie aus dem Märchenbuch zu sein scheint.

Folgende Reportagen könnte Sie auch interessieren:

Kulinarische Entdeckungen auf Mallorca

Kulinarische Entdeckungen auf Mallorca

Nachhaltiger Tourismus auf Mallorca

Nachhaltiger Tourismus auf Mallorca

Valldemossa: Chopins Versteck

Valldemossa: Chopins Versteck

Leuchttürme auf Mallorca

Leuchttürme auf Mallorca

Hotels auf Mallorca

Hotels auf Mallorca

Entdecken Sie mit uns die Vielfalt und den Charme der Hotels auf dieser sonnenverwöhnten Insel. Ob Sie nach einem luxuriösen Resort am Meer, einem gemütlichen Boutique-Hotel in den malerischen Dörfern oder einem familienfreundlichen Aufenthalt suchen – hier finden Sie garantiert das perfekte Hotel für Ihren nächsten Mallorca-Urlaub.

Hotels auf Mallorca direkt buchen